Vita Helmut Martini

  • geb. 1968 in Bonn,aufgewachsen in Rheinbach- Flerzheim erster Trompetenunterricht mit 6 Jahren beim Opa,
  • ab ca. 1980 zusätzlich Klavier bei Musikern der Bonner Oper
    ( Sukniewicz/ Suhrenkamp)

  • 1983: 1. Landerpreisträger NRW beim Wettbewerb
    "Jugend musiziert" in Essen
  • 1987 Abitur in Rheinbach b. Bonn

  • 1988 Wehrdienst im Stabsmusikcorps der Bundeswehr in Siegburg b. Bonn

  • Dirigent des MGV Sängerbundes Flerzheim

  • ab 89 Studium an der Hochschule für Musik und Theater Hannover im Fach künstlerische Ausbildung

  • ab 92 Studium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt a. M., Abschluss als Diplom-Musiker

  • Ausbildung zum nebenamtlichen Kirchenmusiker (Organist und Chorleiter) am Institut für Kirchenmusik des Bistums Limburg

  • Engagements und Aushilfstätigkeiten im Rundfunkorchester Hannover des NDR, Niedersächsisches Staatsorchester, Theater Hildesheim und Giessen, Brandenburger und Göttinger Sinfoniker;

  • ab 94 erster Flügelhornist und stv. Solo-Trompeter im Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz in Mainz

  • Weiterführende Studien im Fach Instrumental-und Gesangspädagogik
    (HfM Frf. M.) sowie Kulturmanagement (Fernuni Hagen)

  • ab 97 bis heute Chorleiter des kath. Kirchenchores Worms- Abenheim

  • 97-2010 Chorleiter beim MGV Sörgenloch, seit 2005 mit Frauenchor

  • Vielfältige Fortbildungen im Bläserbereich ( German Brass, Bremer Trompetentage, Meisterkurse bei Markus Stockhausen, Fr. Immer, Bo Nilsson), im Chorbereich Stimmbildung an der Landesmusikakademie, Chorleitertagungen etc.

  • seit Herbst 2011 in Dirigent des MGV Einigkeit 1903 Ockenheim e.V.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren