MGV Einigkeit 1903 Ockenheim e.V.
Sie sind hier: Startseite » Das sind wir » Vereinsgeschichte

1978 - Die 75-Jahr-Feier


Um einen längeren Probenausfall mit der Suche nach einem neuen Chorleiter zu vermeiden, übernahm auf Vorschlag des Vorstandes der Vizedirigent Joachim Schäfer, seit Jahren aktiver Sänger die Chorleitung. Da sich die Zusammenarbeit bewährte, wurde ihm nach geraumer Zeit die endgültige Chorleitung übertragen. Bald bereitete der Verein sich auf das bevorstehende 75-jährige Jubiläum vor, das im Mai 1978 gefeiert wurde. Erstmals wurden in der Ausschreibung keine Geldpreise oder Pokale eingesetzt, sondern großzügig bemessene attraktive Weinpreise angeboten, wobei auch die am Freundschaftssingen beteiligten Vereine mit einem Weinpräsent bedacht wurden. Die Dirigentenpreise – Aus­lesen, Beerenauslesen und Eisweine – waren Stiftungen der Weingüter unserer Mitglieder Dieter Bungert und Jakob Schäfer.

Die Rechnung ging auf: Das Jubiläumsfest war ein voller Erfolg. Schirmherrin war die damalige rheinland-pfälzische Kultusministerin Hanna Renate Laurien, die auch selbst die Festrede hielt. Es war mit 50 teilnehmenden Vereinen nicht nur eine großartige Demonstration für den Chorgesang, sondern auch zugleich eine gelungene Werbung für die Weinbaugemeinde Ockenheim. Zum Abschluss des Jubiläumsfestes lud der Vorstand der MGV „Einigkeit bei seinem 75jährigen Jubiläum alle Mitglieder mit Angehörigen zu einem zünftigen Spießbratenessen in das Vereinslokal ein.